Logo Lfi

Servicemenu



Bionet Österreich

Gemüsetagung 2020

Eine wachsende Zahl von „Marktgärtnern“ rund um den Globus verbreitet eine ermutigende Botschaft: wirtschaftlicher Erfolg im kleinstrukturierten Gemüsebau ist (immer noch) möglich! Und zwar in Handarbeit, ohne schweres und teures Gerät. Mithilfe von ausgefeilten Techniken, innovativen Werkzeugen und exakter Planung können im Market Gardening auf kleinsten Flächen beeindruckende Erträge erwirtschaftet werden. Und das auf Basis der
biologischen Landwirtschaft mit besonderem Augenmerk auf Bodengesundheit und Biodiversität. Ein System, das nicht nur gesunde Lebensmittel produziert, sondern dabei auch aktiv Arten- und Klimaschutz betreibt, die regionale
Wertschöpfung stärkt, Transportwege reduziert und jungen Menschen wieder Lust auf Landwirtschaft macht.

Entdecken Sie das System „Market Gardening“ und bleiben Sie informiert über die neuesten Erkenntnisse im Gemüsebau — auf der Bionet Gemüsetagung 2020!

Download Programm (616.6 KB)

Bionet Österreich

Bereits seit 2005 wird in Österreich im Rahmen des Bildungsprojektes „Bionet“ ein Netzwerk an „Transferbetrieben“ für den biologischen Ackerbau betreut. In enger Zusammenarbeit mit Betriebsleitern, Beratern und Wissenschaftern werden aktuelle Forschungsergebnisse und bäuerliches Erfahrungswissen auf ihre Praxistauglichkeit unter österreichischen Standortbedingungen geprüft.

Die Ergebnisse dieser mehrjährigen „Transferversuche“ werden in Form eines umfassenden Bildungs- und Beratungsangebotes einer breiten landwirtschaftlichen Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Derzeit sind österreichweit 60 Betriebe in diesem Kooperationsprojekt mit Partnern aus Beratung (Landwirtschaftskammern, BIO AUSTRIA), landwirtschaftlichem Schulwesen und Forschung (FiBL Österreich, HBLFA Raumberg-Gumpenstein, Universität für Bodenkultur, HBLFA Schönbrunn, HBLA und Bundesamt für Obst- und Weinbau Klosterneuburg) miteinander vernetzt.

Aufgrund der erfolgreichen Entwicklung im Ackerbau wurde das Projekt Bionet im Jahr 2009 um den Bereich Bio-Gemüse erweitert.

Ebenso wie der Ackerbaubereich wird auch "Bionet Gemüse" nur durch aktive Einbeziehung und Mitarbeit sämtlicher relevanter AkteurInnen erfolgreich realisiert. 

Besonderer Wert wird daher auf den Ausbau der Kooperation zwischen Praxis, Beratung und Forschung sowie auf die umfassende Vernetzung zwischen den einzelnen Beteiligten (national und international) gelegt. Der Aufbau einer Koordinationsstelle für Spezialkulturen und die aktive Einbeziehung aller relevanten AkteurInnen sichern einen effizienten Wissensaustausch und ermöglichen die erfolgreiche Bearbeitung praxisrelevanter Fragestellungen.

Sie haben Fragen zum Projekt oder Anregungen zu unserem Webauftritt? Oder Sie sind schon Mitglied im Betriebsnetzwerk und wollen Kontakt mit uns aufnehmen bzw. mit anderen Betrieben kommunizieren?
Dann schicken Sie uns eine E-Mail an info(at)bio-net.at

 

Aktuelles

Neue Bionet-Broschüren online
 

Der Biofrühjahrsratgeber und die Biogemüsefibel 2020 stehen nun zum Download bereit.
Aktuelle Themen rund um den biologischen Acker- und Gemüsebau sowie...


Spannende Bionet-Veranstaltungen im Jänner 2020!
 

Auch das neue Jahr beginnt wieder mit spannenden Bionet-Veranstaltungen rund um den biologischen Ackerbau. Bereits Anfang Jänner starten die ersten Angebote:

  • 07. Jänner...


Bionet-Ackerbautage: Aktuelles Know-how für den Bio-Ackerbau
 

Zwischen 11. und 13. Dezember 2019 veranstalten LK NÖ und FiBL die heurigen Bionet-Ackerbautage. Das Programm spannt einen weiten Bogen vom Bio-Markt über die...


Aktueller Bioherbstanbau-Ratgeber online
 

Der aktuelle Bionet-Ratgeber mit Informationen zu Sorten, Saatgut und Kulturführung steht nun kostenlos zum Download bereit. Die Broschüre "Bioherbstanbau 2019" enthält...


Dramatisches Artensterben
 

In seinem Bericht zum Zustand der Artenvielfalt zeichnet der Weltbiodiversitätsrat ein düsteres Bild.
Rund 150 Expert/innen aus 50 Ländern arbeiteten drei Jahre lang an...


FAO Bericht belegt Biodiversitätsverlust
 

Die weltweite Vielfalt an Arten, die für die Produktion von Nahrungsmitteln relevant sind, schwindet.
Wie die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten...


Studie zur Pestizid-Verbreitung
 

Das Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft hat für Deutschland eine Studie zur Verbreitung von Pestiziden über die Luft veröffentlicht.
Mittels...


Kurzfilm zu Blühstreifen online
 

Der Kurzfilm „Blühstreifen im Ackerbau. Saatgut und Anbau (Teil1/4)“ zeigt, was beim Anbau von ein- und mehrjährigen Blühstreifen im Ackerbaugebiet beachtet werden muss....


printDrucken

© FiBL. Alle Rechte vorbehalten. Letzte Änderung: 14.03.2018
EU, Entwicklung für den ländlichen Raum, Logo Lebensministerium Östrerreich