Logo Lfi

Servicemenu



Supermarkt statt Müllhalde


(13.04.2016)

Jährlich landen weltweit rund 1,3 Milliarden Tonnen noch genießbarer Lebensmittel auf dem Müll. Ganze Supermärkte könnten mit diesen Mengen gefüllt werden. In Dänemark wird das jetzt auch gemacht. Wefood heißt ein neuer, durch ein Crowdfunding-Projekt realisierter Supermarkt, der Ende Februar in Kopenhagen eröffnet wurde. Der Supermarkt erntete sofort Begeisterung. Der Grund: In den Regalen von Wefood finden sich ausschließlich Waren, die abgelaufen sind und von anderen Läden, lokalen Importfirmen, Metzger/innen oder kleinen Landwirtschaftsbetrieben ausrangiert wurden. Die Idee hinter dem Ganzen ist einfach: die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und einkommensschwache Konsument/innen zu unterstützen. Ein schönes Zeichen gegen die verschwenderische Konsumgesellschaft und nur eine von vielen, stetig wachsenden Initiativen, die der Lebensmittelverschwendung entschieden und mit kreativen Ideen entgegentreten.

Quelle: www.biorama.eu


printDrucken

© FiBL. Alle Rechte vorbehalten. Letzte Änderung: 17.09.2014
EU, Entwicklung für den ländlichen Raum, Logo Lebensministerium Östrerreich